Sichtweite

Suche nach Begriffen

Lexikon

Begriff Definition
Sichtweite
Lexikon - Luftfahrt-Lexikon

Als Sichtweite oder auch Sicht im engeren Sinne bezeichnet man die maximale horizontale Entfernung, die es gerade noch erlaubt, ein dunkles Objekt in Bodennähe vor hellem Hintergrund zu erkennen.

 Sie wird auch als meteorologische Sichtweite bezeichnet. Sie wird im Wesentlichen durch Streuung in der Atmosphäre begrenzt. Im Unterschied dazu gibt es noch anderen Sichtweiten: Die geometrische Sichtweite wird durch die Erdkrümmung begrenzt und wird von den Höhenpositionen des Betrachters und des Ziels bestimmt. Unter Berücksichtigung der atmosphärischen Refraktion ergibt sich daraus die optische oder geodätische Sichtweite. Unter Berücksichtigung von Diffraktion ergeben sich im Radiobereich größere Reichweiten. Unter Berücksichtigung zusätzlicher geografischer Sichthindernisse ergibt sich die geografische Sichtweite. Die Sichtweite bei Nacht (Tragweite, Nachtsicht, Feuersicht), in der eine Lichtquelle von einem Beobachter gerade noch wahrgenommen wird, ist ebenfalls meteorologisch begrenzt. Hier spielt zusätzlich die Helligkeit der Lichtquelle und statt der Streuung die Absorption in der Atmosphäre eine Rolle.

Autor - Super User
Zugriffe - 366
Synonyme: Sichtweite

Newsletter

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!

Aktuelles